Tierarztpraxis Hirschstetten
 
Impressum
title_menu05 Home title_menu07.png  
title_menu08.png
Ordination
title_menu09.png
Team
title_menu12.png
Leistungen
title_menu16.png
Allgemein
title_menu16.png
hunde
title_menu18.png
Katzen
title_menu20.png
Heimtiere
title_menu22.png
Tierecke
title_menu24.png
Fotogalerie

 

 

Kontakt:
Berresgasse 4/3/2
1220 Wien

tierarztpraxis-hirschstetten@aon.at

Tel.: 01 / 280 10 90
Notfälle: 0664 20 80 364

Ordinationszeiten:
MO-FR 10-12 / 17-19 Uhr
SA 10-12 Uhr

- Newsletter
- Erinnerungsservice
Leistungen


Logo
 
Beratung

beratung Haustiere sind treue Begleiter, Spielkameraden und geliebte Familienmitglieder. Wir möchten Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, um die gesundheitlichen Herausforderungen eines tierischen Lebens zu meistern um damit die medizinischen Voraussetzungen für eine lange Partnerschaft zwischen Ihnen und Ihrem Schützling zu schaffen. Gerne begleiten wir Ihr Haustier von den ersten Lebenswochen an bis ins hohe Alter hinaus, teils um Krankheiten zu verhindern, teils um rechtzeitig medizinisch einzugreifen.

An erster Stelle für uns steht das Wohl des Patienten, aber auch die optimale Integration des Besitzers in die Behandlungsstrategie. Wir legen daher sehr viel Wert darauf, Sie über Diagnose, bestehende Behandlungsmöglichkeiten und Heilungsaussichten für Ihren Schützling genauestens aufzuklären und zu informieren.

 

Onkologisches Kompetenzzentrum

Weltweit sterben 45% aller Hunde und 30% aller Katzen an Krebs – in Österreich werden jährlich mehr als 5.000 Tumorerkrankungen bei Heimtieren diagnostiziert. In den letzten Jahren konnte die Veterinäronkologie enorme Fortschritte in der Diagnostik und in der Therapie von Tumorerkrankung erzielen. Sowohl als Patient als auch als Tierarzt ist man diesen bisher unaufhaltsam tödlich verlaufenden Erkrankung nun nicht mehr hilflos ausgesetzt.

Unsere Ordination setzt einen ihrer Schwerpunkte auf onkologische Behandlungen. Neben tumorchirurgische Operationen führen wir auch antineoplastische Chemotherapien durch. Durch laufende Fortbildung sind wir immer am neuesten Wissensstand in Forschung und Praxis. Aus diesem Grund werden wir seit einiger Zeit in der Liste des Veterinäronkologischen Netzwerkes Austria (VONA) als „Veterinäronkologisches Kompetenzzentrum Tierarztpraxis Hirschstetten“ geführt.

Wir verfolgen als solches dabei ein zweifaches Ziel: So hat die Erhaltung oder Wiederherstellung einer sehr guten Lebensqualität einen mindestens so hohen Stellenwert wie das Erreichen einer möglichst langen Überlebenszeit. Bei von vorneherein unheilbaren Tumorerkrankungen geht es in der Tiermedizin nicht um eine Lebensverlängerung um jeden Preis, sondern um eine Lebensverlängerung bei guter Lebensqualität. Viele Tumorerkrankungen können allerdings bereits als potentiell heilbar angesehen werden. Entgegen verbreitetem Glauben wird eine Chemotherapie von Tieren bei weitem nebenwirkungsfreier vertragen als vom Menschen.

 Wenn Sei bei Ihrem Tier den Verdacht einer Tumorerkrankung haben (z.B. Umfangsvermehrung an der Körperoberfläche, internistische Probleme wie Erbrechen, Durchfall etc.) oder aber vorsorglich eine dementsprechende Untersuchung durchführen lassen wollen, so helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter. Je früher ein Tumor erkannt wird, desto zielführender ist eine Therapie!

 
Vorsorgeuntersuchung

Viele Krankheiten treten im Alter leider häufiger auf. Wir bieten Ihnen daher im Rahmen eines „Gesundheitschecks“ eine gezielte Altersvorsorge für Ihren Hund oder Ihre Katze an, um Ihnen vorbeugende Maßnahmen oder aber medizinische Behandlungen empfehlen zu können. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Organfunktionen wie Leber und Niere, der Zähne, des Bewegungsapparates, und viele weitere.

Röntgenuntersuchung

Zur Abklärung vieler Erkrankungen ist eine Röntgenuntersuchung ein unverzichtbarer Bestandteil der Diagnostik

roentgen Abdominalröntgen
Röntgenologische Darstellung von Leber, Milz, Niere, Magen-Darmtrakt, Harntrakt, Gebärmutter, u.a.

Herz-Lungen-Röntgen
Abklärung von Herz- und Lungenerkrankungen, (Herzvergrößerung, Lungentumore,..)

Bewegungsapparat
Darstellung von Frakturen (=Knochenbrüchen), Luxationen (=Gelenksausrenkungen), Arthrosen (=Gelenksabnützungen)
Spezielle Untersuchungen: Hüftgelenksdysplasie (HD), Ellbogendysplasie (ED)

 
Ultraschall

ultraschall Untersuchung der Bauchorgane: Leber, Nieren, Harnblase, Milz, Gebärmutter und Magen-Darmtrakt
 
Chirurgie

Wir verwenden für jedes Tier eine individuelle, dem Gesundheitszustand angepasste möglichst sichere Anästhesieform, die dem neuesten wissenschaftlichen Kenntnisstand entspricht. Wir verwenden ausschließlich hochwertiges Nahtmaterial.
  • Kastrationen
    Durch unsere spezielle Operationstechnik ist die Länge des Bauchschnittes auch bei der Kastration Hündinnen sehr klein - vergleichbar mit der einer endoskopischen Kastration.

  • Magen-Darm-Trakt
  • Harnorgane
  • Tumore
  • Notfälle
 
Laboruntersuchungen

Blut
Differentialblutbild
Blutchemische Untersuchungen (Leber, Niere,...)
Infektionskrankheiten (Leukose, FIV, FIP-Schnelltest)

Harn
Harnstreifen
Harnsediment
Eiweissgehalt
Spezifisches Gewicht

Kot
Parasitologische Untersuchung
Giardien-Test
Bakteriologische Untersuchung

 
Zahnbehandlungen

hundezahn - Zahnsteinentfernung mittels Ultraschall
- Zahnextraktion: persistierende Milchzähne, Wurzelspitzenabszesse
- Parodontosebehandlung
- Zahnbehandlung bei Kaninchen und Nagetieren
 
 
Wir verfügen ab sofort über ein digitales Zahnröntgen!
Für eine professionelle Zahnbehandlung ist das Zahnröntgen zur Befunderhebung unverzichtbar geworden. Viele Zahnerkrankungen können in ihrer gesamten Tragweite erst durch ein intraorales Röntgen diagnostiziert werden.
Das Dentalröntgengerät ermöglicht die Darstellung einzelner Zähne in feinster Auflösung mit speziellen kleinen Zahnfilmen.
Insbesondere bei Katzen eröffnet das Zahnröntgen neue Therapiemöglichkeiten. Sehr viele Katzen leiden an der äußerst schmerzhaften Zahnerkrankung FORL (Feline odontoclastic resorptive lesion). Nur ein Bruchteil davon kann bei einer Untersuchung klinisch erkannt werden, da die Läsionen oft unter dem Zahnfleischrand liegen.
Für eine optimale Zahnbehandlung steht uns auch eine neue Zahnbehandlungsstation zur Verfügung.
Wenn Sie Ihr Tier auf seine Zahngesundheit untersuchen lassen möchte, so bitten wir um eine telefonische Terminvereinbarung.


Augenuntersuchung

hundezahn In unserer Ordination übernimmt Dr. Sabine Wacek, Fachtierärztin für Augenheilkunde, die Untersuchung und Diagnostik komplizierter Augenerkrankungen mittels eigener Geräte sowie spezielle Zuchttauglichkeitsuntersuchungen.


Patellauntersuchung

Wir sind zertifiziert in unserer Ordination eine Zuchtuntersuchung auf Patella durchzuführen. Für die Untersuchung ist die Ahnentafel bzw. eine Kopie derselben mitzubringen. Die Befundung wird nach einem einheitlichen, länderübergreifenden Konzept mit Schweiz, Deutschland und Österreich durchgeführt.

Die Hunde müssen für die Erstuntersuchung mindestens 1 Jahr alt sein. Da durch hormonelle Einflüsse falsch positive Befunde möglich sind, werden die weiblichen Tiere nur im Anöstrus und im nicht graviden Zustand untersucht.

Für weitere Auskünfte nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail Kontakt zu uns auf.

EKG

Das Elektrokardiogramm ist ein wesentlicher Bestandteil zur Abklärung von Herzkrankheiten
 
Blutdruckmessung

Eine Erhöhung des Blutdrucks (Hypertonie) oder ein zu niedriger Blutdruck (Hypotonie) können weitere Organfunktionen erheblich beeinträchtigen. Blutdruckveränderungen können erfolgreich therapiert werden.
 
Schmerztherapie

Tiere fühlen den Schmerz so wie wir! Da wir Schmerzfreiheit als wesentlichsten Eckpfeiler von „Lebensqualität“ betrachten, nimmt die Schmerzvermeidung, -prophylaxe und -therapie einen außergewöhnlich hohen Stellenwert in unserem Behandlungskonzept ein.
 
Alternativmedizin

Homöopathie, Bachblüten, Bioresonanz